In der Unternehmensstruktur unserer Auftraggeber muss das Thema Corporate Design als dauerhafte Aufgabe – zum Beispiel in Form eines verantwortlichen Mitarbeiters oder einer verantwortlichen Abteilung – integriert werden. Der Corporate Designer gehört zur Chefetage! Dabei ist jeder, der als CD-Verantwortlicher Entscheidungen fällt, als Chef zu betrachten.

Corporate Designer: Identität und strategische Ziele über visuelle Mittel

CD ist ein Prozess. Erst mit dem Ende eines Unternehmens endet auch dessen CD-Prozess. Solange ein Unternehmen kommuniziert, besteht durch die blosse Tatsache der Existenz ein – wenn auch vielleicht unbewusster – CD-Prozess. Aus diesem unbewussten CD-Prozess einen bewussten zu machen, das ist das erste, aber nicht einzige Ziel für einen Corporate Designer.  Durch gezieltes Steuern des Erscheinungsbildes gilt es, die Marktposition des Unternehmens zu lenken, zu untermauern und zu stärken.

Starke Ideen und kreative Umsetzungslösungen sind die Basis für unikate Auftritte und Kommunikationsmasnahmen, die aufeinander abgestimmt sind.

Starten Sie ein CD-Auftakt-Gespräch mit dem Corporate Designer Martin Kopp.